Menu

erfolgsteam.berlin

Erreiche Dein Ziel!

header photo

Überblick

  1. In einem Starttreffen finden sich die Teilnehmer*innen zusammen und definieren ihr Ziel.
  2. Dieses Ziel wird in 8 jeweils innerhalb einer Woche erreichbare Teilabschnitte heruntergebrochen.
  3. Die Teilnehmer*innen treffen sich 8 Mal im Wochenrhythmus.
  4. Bei den wöchentlichen Treffen berichten alle reihum von ihren Erfolgen oder Hemmnissen beim Erreichen des Wochenziels.
  5. Die anderen Teilnehmer*innen geben dazu ihr Feedback.
  6. Es wird ein neues Ziel für die kommende Woche formuliert.
  7. Alle Teilnehmer*innen verpflichten sich zu regelmäßiger Teilnahme und inhaltlichem Input.
  8. Alles innerhalb des Erfolgsteams Gesagte und Erfahrene ist vertraulich, wird nicht nach außen kommuniziert.

Starttreffen

Die Teilnehmer*innen stellen sich und ihren "Gorilla"* vor. Sie überlegen gleichzeitig, wie dieses Ziel in 8 einzelne, jeweils innerhalb einer Woche zu erledigende Aufgaben heruntergebrochen werden kann.

Rückfragen der anderen Teilnehmer*innen sind möglich.

Dauer 1. Runde: 5-10 Minuten pro Person.

Die Teilnehmer*innen formulieren eine oder mehrere Aufgaben, die sie im Laufe der kommenden Woche erledigen wollen.

Diese Aufgaben sollten im Rahmen der zur Verfügung stehenden Zeit (neben anderen, regulären Aufgaben beruflicher und privater Natur) eine realistische Chance haben, in der Woche erledigt zu werden.

8 Folgetreffen

Bei den Folgetreffen berichten die Teilnehmer*innen in der ersten Runde reihum über ihren Erfolg in der vergangenen Woche bei der Erledigung der gestellten Aufgabe/n.

Auch Hemmnisse werden benannt und es wird gemeinsam überlegt, wie man diesen begegnen könnte.

In der 2. Runde werden die Ziele für die kommende Woche formuliert.

*) Der "Gorilla" steht für das große Ziel und ist ein Zitat aus einem Buch von Barbara Sher, in dem sie die Geschichte einer Frau erzählte, deren Ziel es war, einen Gorilla zu haben. Parallel zu den anspruchsvollen organisatorischen Aufgaben, die die Anschaffung eines Gorillas bedingen, stand auch der kontinuierliche Prozess der Auseinandersetzung mit dem Ziel selbst. Am Ende könnte auch die Lieferung des Gorillas stehen, die theoretische Möglichkeit, einen Gorilla anzuschaffen oder die Entscheidung, dass eine Patenschaft für ein Tier in einem Naturschutz-Reservat ein befriedigendes Ergebnis sein könnte.